Alle Beiträge von heilpflanzenrezepte.de

Rezept für einen Schlechtwettertee

Als Zutaten verwende ich Ingwer, Zimt, Zitronenmelisse und Apfelscheiben. Ingwer wirkt wärmend und ist wohltuend bei Erkältungskrankheiten. Das Gleiche gilt für Zimt, dem ebenso wie dem Ingwer antivirale und antibakterielle Eigenschaften nachgesagt werden. Die Zitronenmelisse wirkt beruhigend, schlaffördernd und stärkt das Nervensystem. Apfelscheiben verleihen dem Schlechtwettertee eine fruchtige Note. Genau das Richtige für trübe Herbsttage und lange dunkle Winterabende!

Mein Rezept für einen Schlechtwettertee:

  • Eine Handvoll frisch geernteter Zitronenmelisseblätter – bei der milden Witterung bei mir noch aus dem Heilpflanzengarten.
  • Ein bis zwei Apfelscheiben (getrocknet oder frisch).
  • Eine kleine Zimtstange.
  • Ein Stückchen fein gewürfelter Ingwer (ca. 10 g). Nicht zu viel, sonst wird der Tee zu scharf!

Besonders schön sieht es aus, wenn die Zutaten in einer Glaskanne aufgebrüht werden und der Tee auf einem Stövchen mit Teelicht warm gehalten wird. Die Ziehzeit beträgt 10 Minuten. Damit sich das Aroma gut entfaltet sollte zwischendurch ein bis zweimal umgerührt werden.

Heilpflanzen: Aktuelle Bücher und nützliches Zubehör! (Amazon-Partnerlink)

Buch-Neuerscheinung: Naturseife selber machen


Naturseife selber machen. Reine Pflege aus natürlichen Ölen und Kräutern. Rezepte, Anleitungen, Tipps und Tricks. Ein Seifenbuch mit 30 Rezepten für pflegende Seifenkreationen. (Amazon-Partnerlink)

„Die Haut ist unser größtes Organ. Sie hat sich besondere Achtsamkeit redlich verdient. Und wie ginge das besser als mit handgemachten Naturseifen? Olive, Kaffee, Zitrone, Mandel oder Rose – über den Duft entscheiden Sie. Bezüglich der Zutaten, Verarbeitung und Rezepturen berät Sie Seifensiede-Expertin Barbara Freyberger. Egal ob Gesichtsseife, Haarseife oder Peelingseife: diese 30 natürlichen Seifenkreationen reinigen und pflegen Haut und Haar.“ Quelle: Amazon.de

Buch-Neuerscheinung: Magische Beauty- & Kräuter-Experimente: 123 Kräuterrezepte

„Auf Basis von nur zwölf heimischen  Kräutern ist es möglich, über 120  Salben, Cremes, Tinkturen, Teekreationen  und Beautyprodukte herzustellen.  Die geheime Lehre der Farben und Zahlen,  gepaart mit dem altem Wissen der Hexen aus früheren Zeiten, aus dem „Buch der Schatten“ geschöpft, gibt den LeserInnen die Möglichkeit,  Zaubersprüche am richtigen Tag zu sprechen,  um die Wirksamkeit ausgefeilter Rezepte  noch um ein Vielfaches zu verstärken. Experimentieren Sie mit den Schätzen von Mutter Natur, ohne Zusätze und Schadstoffe,  mit 100%igen Bio-Produkten.“ Quelle: Amazon.de


Magische Beauty- & Kräuter-Experimente: 123 Kräuterrezepte (Amazon-Partnerlink)

Botanischer Garten Bielefeld

Arznei- und Gewürzpflanzengarten

Der Arznei- und Gewürzpflanzengarten befindet sich mitten im kostenlos zugänglichen Botanischen Garten Bielefeld. Die gesamte Anlage macht einen gut gepflegten Eindruck und die vielfältigen Heilpflanzen sind ausnahmslos beschildert. ♥♥♥♥♥

Adresse: Am Kahlenberg 16, 33617 Bielefeld

Da die Straßenführung aufgrund der vielen dort parkenden Anwohner- und Besucher-PKWs rund um den Botanischen Garten Bielefeld sehr eng ist und abgesehen von den Parkplätzen am nahen Friedhof nur wenige Parkmöglichkeiten vorhanden sind ist die Anfahrt nichts für schwache Nerven. ;-)

Angesichts der Hanglage des Botanischen Garten Bielefeld ist im Übrigen solides Schuhwerk sehr empfehlenswert.

Heilpflanzen: Aktuelle Bücher und nützliches Zubehör! (Amazon-Partnerlink)

Sauna-Aufguss aus Kräutern selbst machen

Für ein Herstellung eines individuellen Aufgussmittels für die Sauna benötigt man eigentlich nur Wasser und Kräuter.  Geeignete Kräuter für einen Sauna-Aufguss sind beispielsweise Kamille, Lavendel, Melisse, Pfefferminze, Rosmarin und Thymian.

Die Wirkung der einzelnen Kräuter als Sauna-Aufguss:

  • Kamille beruhigt die gereizte und entzündete Haut.
  • Lavendel und Melisse fördern die Entspannung.
  • Pfefferminze erfrischt. Auch Rosmarin wirkt anregend.
  • Thymian befreit die Atemwege.
Quelle: pixabay.com / Userin: Anniepan / Lizenz: CCO

Und so wird ein Sauna-Aufgussmittel angesetzt:

Man benötigt eine Handvoll frische oder getrocknete Kräuter pro Liter Wasser. Die Kräuter werden grob zerkleinert in einen Topf gegeben und dann mit Wasser aufgegossen. Diese Mischung kocht man bei geschlossenem Deckel fünf bis 10 Minuten auf. Anschließend lässt man den Kräutersud mindestens eine Stunde – am besten aber über Nacht durchziehen. Danach werden die Kräuterrückstände abgeseiht und der selbstgemachte Kräuter-Aufguss für die Sauna ist fertig.

Heilpflanzen: Aktuelle Bücher und nützliches Zubehör! (Amazon-Partnerlink)

Der Klatschmohn ist die Blume des Jahres 2017

Klatschmohn (Papaver rhoeas)
Klatschmohn (Papaver rhoeas)

Sobald seine Farbakzente die Landschaften schmücken, beginnt die warme und helle Jahreszeit. Die zwischen Getreidehalmen schimmernden, strahlend roten Blüten des Klatschmohns scheinen uns ein äußerst vertrauter Sommerbegleiter zu sein. Tatsächlich sind seine zarten Blüten auf Äckern gar nicht mehr so häufig zu sehen. Denn zusammen mit vielen anderen Ackerwildpflanzen verschwindet der Klatschmohn allmählich aus seinem Lebensraum – der flächenmäßig zu den wichtigsten Ökosystemen in Deutschland zählt. In den heutzutage sehr intensiv bewirtschafteten Äckern lebten ursprünglich rund 350 Pflanzenarten. Viele davon können heute als biologisches Erbe unserer Kulturgeschichte angesehen werden, weil sie sich im Laufe der Geschichte an die Landnutzungspraktiken angepasst haben. Durch moderne Technik und Spritzmittel wurden in den letzten Jahrzehnten viele Ackerwildpflanzen an den Rand des Aussterbens gedrängt. „Eine ganze Lebensgemeinschaft, die uns seit tausenden Jahren begleitet, droht zu verschwinden“, so Axel Jahn, Geschäftsführer der Loki Schmidt Stiftung. Dabei müssen nur 20 Arten als echte Problempflanzen angesehen werden – sie erschweren die Ernte, mischen sich in das Saatgut und enthalten sogar giftige Stoffe. Der Klatschmohn ist die Blume des Jahres 2017 weiterlesen