Duftendes Potpourri

Quelle: pixabay.com / Userin: uphilldeb / Titel: season-183191_960_720  / Lizenz: CC0

Heiligabend ist inzwischen vier Wochen her – höchste Zeit die übriggebliebenen Reste vom Weihnachtsfest endlich wegzuräumen ;-)

Die ein oder andere Zimtstange. Angebrochene Tütchen Sternanis, Kardamom und Gewürznelken vom alljährlichen Backen der Weihnachtsplätzchen. Zitronen, Äpfel und Orangen die unansehnlich geworden sind, sich in Scheiben geschnitten aber noch prima zum Trocknen eignen. Übriggebliebene Weihnachtsdekoration wie getrocknete Tannenzapfen oder selbst gesammelte Hagebuttenzweige.

Daraus lässt sich schnell und ohne viel Aufwand ein Duft-Potpourri herstellen. Geben Sie alle Zutaten in einen großen Gefrierbeutel sowie eventuell noch einige Tropfen eines ätherischen Öls (Vanille, Orange, Lavendel, Rose o.ä.) dazu und verschließen Sie diesen. Dann schütteln Sie alles vorsichtig gut durch und lassen ihn einige Zeit so liegen. Danach können Sie Ihr selbst gemachtes Duftpotpourri in einer Schale verteilen und z.B. auf die Heizung stellen. Wenn der Duft nachlässt einfach mit einigen Tropfen eines ätherischen Öls wieder auffrischen.

Buchtipp: Die “Unkräuter” in meinem Garten: 21 Pflanzenpersönlichkeiten erkennen & nutzen (Amazon-Partnerlink)