Ehrenpreis (Veronica)

Ehrenpreis (Veronica)
Ehrenpreis (Veronica)

Ehrenpreis wächst in Europa, Asien und Nordamerika häufig im Schutz größerer Bäume. In der Pflanzenheilkunde wird das gesamte Kraut des Ehrenpreis verwendet. Dieses wird während der Blüte (Mai – Juli) geerntet.

Heilende Inhaltsstoffe von Ehrenpreis

Der Ehrenpreis enthält verdauungsfördernde Bitter- und Gerbstoffe sowie schleimlösende Saponine.

Wirkung von Ehrenpreis als Heilpflanze
  • Innerlich: Ehrenpreis wird ganz allgemein bei Verdauungsstörungen sowie auch bei Husten und Bronchitis angewandt. Früher wurde Ehrenpreis auch bei Gicht und Rheuma eingenommen.
  • Äußerlich: Ehrenpreis lindert Juckreiz. Ein weiteres Anwendungsgebiet von Ehrenpreis sind Mundschleimhauterkrankungen.
Im April zeigt der Ehrenpreis seine schönen blauen Blüten.
Im April zeigt der Ehrenpreis seine schönen blauen Blüten.
Heilpflanzenrezepte mit Ehrenpreis

Ich verwende Ehrenpreis als Heilpflanze so gut wie nie. Da er im Heilpflanzengarten aber einen sehr schönen, grünen Teppich bildet welcher im Frühling von blauen Blüten regelrecht übersäht ist, möchte ich nicht darauf verzichten.

Ehrenpreis-Essig-Umschlag: Eine Handvoll des zerkleinerten Ehrenpreis-Krauts wird in 250 ml Wasser aufgekocht. Dann zugedeckt 10 Minuten lang ziehen lassen und schließlich abseihen. Noch etwas abkühlen lassen und dann einen Schuss Essig hinzufügen. Ein Baumwolltuch darin tränken und auf die juckenden Körperpartien auflegen.

Innerlich wird Ehrenpreis bevorzugt zusammen mit weiteren Heilpflanzen als Teemischung angewendet. 1. Ein Tee mit Ehrenpreis, Gundermann und Schlüsselblume wirkt schleimlösend bei Husten und Bronchitis. 2. Ein Tee mit Brennessel, Ehrenpreis und Schöllkraut regt den Stoffwechsel an.

♣ Dem Volksglauben nach gilt der Ehrenpreis als Gewitterblümchen, weil er wenn er in der Nähe wächst oder abgepflückt und mit nach Hause genommen wird Gewitter anlocken soll. Andere Pflanzen wie beispielsweise der Gundermann sollen nach dem Volksglauben dagegen Gewitter von Haus und Hof fernhalten können. In dem Buch „Alles aus Heilpflanzen“ von Coco Burckhardt gibt es ein spannendes Kapitel mit dem Titel „Bräuche, Zauber, Zeiger“.

-Werbung-