Malve, wilde (Malva sylvestris)

Wilde Malve (Malva sylvestris), Austriebsbeginn im März
Wilde Malve (Malva sylvestris), Austriebsbeginn im März
Wilde Malve (Malva sylvestris)
Blüte der Wilden Malve (Malva sylvestris) im Juli

Die wilde Malve ist eine problemlose Heilpflanze, die lediglich einen sonnigen Standort benötigt. Ihre leuchtenden Blüten üben eine geradezu magische Anziehungskraft auf die unterschiedlichsten Insekten aus. Die wilde Malve erreicht eine stattliche Größe von mehr als 150 cm, so dass sie für kleinere Heilpflanzengärten nicht geeignet ist. In der Pflanzenheilkunde werden die Blätter und Blüten der wilden Malve verwendet.

Heilende Inhaltsstoffe der wilden Malve

Die wilde Malve enthält Schleimstoffe, die bei Mundschleimhaut- sowie Magen-Darm-Beschwerden beruhigend wirken sollen.

Wirkung der wilden Malve als Heilpflanze
  • wird bei Mundschleimhautentzündungen angewendet.
  • soll bei nervösem Magen helfen.
Heilpflanzenrezepte mit der wilden Malve

Ich habe verschiedene Rezepte mit den Blüten der wilden Malve ausprobiert (Malven-Limonade, Malven-Sirup, Malven-Sekt, Malven-Wein) und kann keins davon weiterempfehlen. Im Hinblick auf die wilde Malve wird oft von einem angenehm milden Geschmack gesprochen – ich finde, ehrlich gesagt, schmecken die Blüten der wilden Malve einfach nach nichts.

-Werbung-