Schlagwort-Archiv: Gänseblümchen

Das Gänseblümchen ist die Heilpflanze des Jahres 2017

Sammelkalender_FruehlingDas Gänseblümchen (Bellis perennis) ist die Heilpflanze des Jahres 2017. Das beschloss eine Jury im Namen des NHV Theophrastus. Verkündet wurde die Entscheidung durch Konrad Jungnickel, den ersten Vorsitzenden des Vereins im Rahmen des Heilkräuter-Fachsymposiums im Lausitzer Kloster St. Marienstern am 7. Juni 2016. „Er liebt mich – er liebt mich nicht“ – fast jeder kennt dieses Spiel mit dem Gänseblümchen. Doch über die Heilwirkungen der heimischen Blume ist wenig bekannt. Bewährt hat sich das Gänseblümchen besonders in der Kinderheilkunde. „Eine Prise soll man jeder Mischung Kindertee beifügen“ empfahl der Schweizer Kräuterpfarrer Johann Künzle. So helfen die Blüten bei Schwächezuständen, Erkältungen und Durchfall. Die Erfahrungsheilkunde verwendet die Pflanze weiterhin bei Hautausschlägen und Verletzungen, als Hustenmittel und bei Menstruationsbeschwerden.

Quelle: nhv-theophrastus.de

Spargelcremesuppe mit Frühlingskräutern

Schnell gemacht und einfach lecker – Rezept für eine Spargelcremesuppe mit Frühlingskräutern Spargelcremesuppe

Zwei bis drei Schalotten fein würfeln und in einem Esslöffel Butter glasig anschwitzen.

500 g Spargel schälen (das Endstück entfernen) und in Stücke schneiden. Zu den Schalotten in den Topf geben und kurz mitbraten.

Mit einem halben Liter Gemüsebrühe ablöschen. 15 Minuten köcheln lassen.

Die Suppe sehr fein pürieren und mit 200 ml Schlagsahne verfeinern. Mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Kurz vor dem Servieren je nach Verfügbarkeit fein gehackte Frühlingskräuter unterheben. Geeignet sind beispielsweise Bärlauch, Giersch, Schnittlauch, Kresse, Petersilie, Dill und Sauerampfer.

Dekoriert wird mit einigen Gänseblümchen sowie als Variante mit etwas Räucherlachs.