Thymian (Thymus vulgaris)

Thymian (Thymus vulgaris)
Thymian (Thymus vulgaris)

Thymian ist ursprünglich in den Mittelmeerländern beheimatet, kann aber auch bei uns in sonnigen Lagen relativ problemlos kultiviert werden. In der Pflanzenheilkunde werden die Blätter des Thymians verwendet. Diese können im gesamten Sommerhalbjahr (April bis September) gesammelt werden.

Heilende Inhaltsstoffe des Thymians

Das ätherische Öl des Thymians enthält als einen der Hauptwirkstoffe Thymol. Thymol hat eine desinfizierende, keimabtötende, schleim- und krampflösende Wirkung weshalb sich Thymian besonders gut zur Behandlung von hartnäckigem Husten und Bronchitis eignet.

Der Zitronen-Thymian hat sehr schöne weiß-grüne Blätter und ein herrliches Zitronenaroma.
Der Zitronen-Thymian hat sehr schöne weiß-grüne Blätter und ein herrliches Zitronenaroma.
Wirkung von Thymian als Heilpflanze
  • Thymian wirkt antibakteriell, desinfizierend, blutstillend und entzündungshemmend.
  • Thymian wird bei Atemwegserkrankungen (Heiserkeit, Halsschmerzen, Husten und Bronchitis) eingesetzt.
  • Thymian hilft bei Verdauungsschwäche und wirkt anregend auf das Magen-Darm-System. Auch damit einhergehender Mundgeruch wird gelindert.
  • Durch die krampflösende Wirkung des Thymians werden Menstruationsbeschwerden spürbar gelindert.
Heilpflanzenrezepte mit Thymian

Für einen Thymian-Teeaufguss überbrüht man einen Teelöffel Thymian-Blätter mit 150 bis 250 ml heißem Wasser und lässt diesen Thymian-Teeaufguss anschliessend 5 bis 10 Minuten lang zugedeckt ziehen bevor man ihn abseiht. Zur Linderung der oben genannten Beschwerden kann davon mehrmals täglich eine Tasse getrunken werden. Die positive Wirkung des Thymian-Teeaufgusses kann durch Zugabe von Fenchel-Honig noch verstärkt werden.

Thymian-Kopfdampfbad: Eine Inhalation mit Thymian hilft bei Erkältungsbeschwerden. Dafür werden 5 Teelöffel Thymian-Blätter mit 1,5 Liter Wasser 5 Minuten lang aufgekocht. Anschliessend stellt man den Topf auf einen Untersetzer auf den Tisch, setzt sich davor und atmet die aufsteigenden Dämpfe ein.

-Werbung-