Ysop (Hyssopus officinalis)

andere Bezeichnungen: Essigkraut, Josefskraut

Ysop (Hyssopus officinalis)
Ysop (Hyssopus officinalis)

Ysop wächst an warmen, sonnigen Standorten hauptsächlich im südlichen Europa.

Über die Winterhärte hierzulande gibt es unterschiedliche Angaben – in meinem Heilpflanzengarten hat er den ersten Winter nicht überlebt. Ich habe Ysop aber auch schon als gut eingewachsene Beetumrandung in Heilpflanzengärten gesehen.

Heilende Inhaltsstoffe des Ysop

Ysop enthält ätherische Öle sowie Gerbstoffe die entzündungshemmend und krampflösend wirken.

Wirkung von Ysop als Heilpflanze
  • hilft bei Entzündungen im Rachenraum (Heiserkeit, Husten).
  • lindert Verdauungsbeschwerden.
Heilpflanzenrezepte mit Ysop

Ich verwende Ysop nur sehr sparsam und ausschließlich frisch als Gewürzpflanze, beispielsweise um zusammen mit Petersilie und Schnittlauch eine Gemüsepfanne zu würzen.

  Im französischen Kloster La Grande Chartreuse wurde 1737 ein Kräuterlikör (Élixir Végétal de la Grande Chartreuse) entwickelt der auch Auszüge von Ysop enthält.

-Werbung-